Wirbel um Vertragsverlängerung
Magath glaubt an Ballacks Verbleib bei den Bayern

Die sportliche Zukunft von Michael Ballack steht weiterhin in den Sternen, doch Bayern Münchens Coach Felix Magath glaubt daran, dass der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft beim Rekordmeister bleibt. "Er ist herzlich willkommen, und ich würde mich freuen, wenn er den Vertrag bei uns verlängert. Und ich gehe derzeit auch weiter davon aus, dass er dies macht", betonte Magath im Interview mit einem Internetportal. Deshalb gebe es auch keinen Plan B. Es gebe keinen anderen Spieler, "den ich jetzt gerne hätte".

Kein Kontakt zu Inter Mailand

Ballacks Berater Michael Becker hat indes angebliche Verhandlungen mit Inter Mailand bestritten. "Zu Inter hatten wir in den letzten neun Monaten null Kontakt", sagte Becker im kicker. Zuletzt war Inter-Präsident Massimo Moratti in italienischen Zeitungen einige Male so zitiert worden, als ob der Transfer mit Ballack nur noch Formsache wäre.

Auch wegen der kürzlich publizierten Einkaufsliste von Real Madrid, auf der der Name von Ballack fehlte, bleibt Becker gelassen. "Morgen kommt eine andere Zeitung mit einer anderen Liste." Erst der noch zu kürende neue Real-Trainer werde die Einkaufspolitik bestimmen, so Becker. Und diesen Zeitpunkt wolle der 29-Jährige abwarten. Becker ist sich aber sicher, das von Bayern-Manager Uli Hoeneß gestellte Ultimatum bis Ende März einhalten zu können.

Magath kann sich auf jeden Fall eine langfristige Zusammenarbeit mit dem FC Bayern vorstellen. "Ich fühle mich hier wohl und würde von mir aus bis 2020 Bayern-Trainer sein", sagte Magath, schränkte aber gleichzeitig ein: "Aber beim Trainer kommt es auch auf das Verhältnis zur Mannschaft an." Wenn das nicht mehr stimmen würde, "macht es keinen Sinn, einen langfristigen Vertrag zu unterschreiben."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%