WM für zweiten Torhüter beendet
Abpfiff für ukrainischen Ersatzkeeper Schust

Ersatztorhüter Bogdan Schust kann bei der Weltmeisterschaft nicht mehr für die Ukraine auflaufen. Der 20-Jährige hat sich im Training eine Handverletzung zugezogen, bleibt aber dennoch bei der Mannschaft in Potsdam.

Stammkeeper Alexander Schowkowski musste im Auftaktspiel gegen Spanien gleich viermal hinter sich greifen, Ersatzmann Bogdan Schust ergeht es noch schlechter. Der zweite Torhüter der Ukraine hat sich im Training eine Handverletzung zugezogen und wird bei der WM kein Spiel mehr bestreiten können. "Er wird aber trotzdem bei der Mannschaft in Potsdam bleiben und uns unterstützen", sagte Ukraines Pressesprecher Igor Miroschnitschenko über den 20 Jahre alten Keeper von Schachtjor Donezk .

Ebenfalls fraglich ist der Einsatz von Mittelfeldspieler Oleg Gusew, der sich im Spiel gegen Spanien eine Verletzung im linken Knie zugezogen hatte. Das Team aus Ost-Europa bestreitet am Montag (18.00 Uhr/live im ZDF und bei Premiere) gegen Saudi-Arabien sein zweites Spiel in der Gruppe H.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%