WM-Halbzeit-Zwischenbilanz
Zwei Fanpunkte für Merkel

- 16 700 SCHWEDEN ... leben laut Statistik-Amt in Deutschland. Sie bejubelten das Weiterkommen ihres Dreikronen-Teams und werden am Samstag dem Achtelfinal-Gegner der Deutschen die Daumen drücken.

- 35 000 DRK-Helfer ... waren bei der WM im Vorrunden-Einsatz. Wegen der Hitze mussten sie bis Mitte der Woche bereits drei Viertel der eigentlich für das gesamte Turnier geplanten Einsatzstunden leisten.

- 260 000 POLIZEIBEAMTE ... sichern bundesweit die WM-Spiele und haben nach Ansicht ihrer Gewerkschaft GdP "bisher eine weltmeisterliche Leistung gezeigt".

- 2,447 MILLIONEN ZUSCHAUER ... pilgerten zu den 48 Spielen der Vorrunde, das bedeutete einen Schnitt von gut 51 000. Zum Vergleich: Bei der WM 1974 betrug der Schnitt in der Vorrunde 46 530 Zuschauer.

- 3,7 MILLIONEN FANS ... haben sich bisher auf Deutschlands größter WM-Feiermeile in Berlin versammelt. Dabei verzehrten sie weit über 400 000 Liter Bier und an die 3 Millionen "Fleischeinheiten".

- 23,88 MILLIONEN FERNSEHZUSCHAUER ... vor den heimischen Bildschirmen beim Abendspiel Deutschland-Polen - das war laut Quotenforschung TV-Rekord während der Vorrunde.

- 2 MILLIARDEN EURO MEHRUMSATZ ... durch die WM erscheinen dem Einzelhandel auch nach der Vorrunde noch realistisch - obwohl die verlängerten Ladenöffnungszeiten nicht wie erhofft zogen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%