WM-Macher: Wilfried Kindermann, Fifa-Chefmediziner: Der WM-Doktor

WM-Macher: Wilfried Kindermann, Fifa-Chefmediziner
Der WM-Doktor

Wilfried Kindermann weiß, wie man müde Spieler munter macht. Schon in den 90er Jahren betreute er das deutsche Nationalteam. In diesem Jahr liegt die medizinische Versorgung der Spieler und der VIPs in seiner Hand.

HB SAARBRÜCKEN. Die WM 2006 wird für den bewährten Wilfried Kindermann noch einmal zu einer großen Herausforderung. Der Mediziner aus Saarbrücken ist vom Weltverband FIFA zum Chefmediziner (Chief Medical Officer) berufen worden. Seine Aufgabe besteht darin, in den 12 WM-Städten und Stadien beste Voraussetzungen für die medizinische Betreuung von Spielern, Top-Funktionären und Zuschauern zu schaffen.

Herzspezialist Kindermann, erprobt als oftmaliger Chefarzt deutscher Olympia-Teams und in den 90er Jahren Mannschaftsarzt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, lehrt und forscht an der Universität des Saarlands. "Dass die FIFA auf mich zukam, ist eine logische Folge", sagt Kindermann zu seinem Auftrag.

Erinnerungen des 65-Jährigen hängen an den Wänden seines Wartezimmers in der Saarbrücker Universität: Ein Plakat von den Olympischen Spielen in Seoul, Ruder- Weltmeisterschaften und Poster mit verschiedenen deutschen Fußball- Nationalmannschaften - geziert von Unterschriften der Sportler, die Kindermann schon verarztet hat. Die medizinische Betreuung bei großen Sportereignissen begann für den geborenen Sachsen und Europameister mit der 4 x 400-Meter-Staffel aus dem Jahr 1962 mit den Olympischen Spielen 1972 in München.

Derzeit organisiert Kindermanns für die WM 2006 die medizinischen Rahmenbedingungen: In den Stadien muss alles stimmen - von der Ausschilderung der Wege bis hin zur Klinik, die sich für Notfälle bereithält. Eine Kernspintomographie muss dort auch zu nachtschlafender Zeit möglich sein.

Seite 1:

Der WM-Doktor

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%