WM nicht in Gefahr
Schewtschenko muss 25 Tage Zwangspause einlegen

Verletzungssorgen in der ukrainischen Nationalmannschaft: Stürmerstar Andrej Schewtschenko vom AC Mailand hat sich eine Knieverletzung zugezogen und muss 25 Tage aussetzen. Die WM ist damit wohl nicht gefährdet.

Die Nationalmannschaft der Ukraine sorgt sich um ihren Stürmerstar Andrej Schewtschenko, der sich eine Knieverletzung zugezogen hat. In rund fünfeinhalb Wochen tritt der WM-Neuling zum ersten Gruppenspiel bei der WM in Deutschland gegen Spanien an. Nach Angaben seines italienischen Klubs AC Mailands wird Europas Fußballer des Jahres von 2004 eine Zwangspause von 25 Tagen einlegen müssen. Die WM-Teilnahme des 29-Jährigen ist damit wohl nicht gefährdet.

Weitere Vorrunden-Gegner der Ukrainer bei der WM sind neben Spanien noch Tunesien und Saudi-Arabien.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%