WM-Quartier: Holland
Eine ganze Region trägt Orange

Die Deutschen stehen mit ihren Nachbarn aus Holland auf Kriegsfuß - zumindest wenn es um das Thema Fußball geht. Doch oh Wunder: im Schwarzwald drückt man den "Oranjes" während der WM plötzlich die Daumen.

HB FREIBURG. Die Herzen der Hochschwarzwälder schlagen bei der Fußball-Weltmeisterschaft für zwei Mannschaften. Am liebsten wäre ihnen, wenn Deutschland und die Niederlande ins Endspiel kämen. Das wäre Balsam für ihre Seele und gut fürs Geschäft. Das Oranje-Team mit Teamchef Marco van Basten wird nämlich sein WM-Quartier im Parkhotel Adler in Hinterzarten aufschlagen, im Badenova-Stadion des SC Freiburg trainieren und vom Flughafen Lahr aus zu seinen Vorrundenspielen starten.

"Die Niederländer sind zu Gast bei Freunden im Schwarzwald", verspricht Tourismusgeschäftsführer Henning Tatje, "2006 wird im Schwarzwald Orange zur Modefarbe." Die Fremdenverkehrswirtschaft freut sich darüber, doch noch ein Teil der Fußball-WM zu werden und etwas von der Euphorie abzubekommen.

"Hinterzarten drückt den Oranjes fest die Daumen. Hoffentlich bleiben die Holländer möglichst lange im Spiel", wünschen sich Bürgermeister Hansjörg Eckert und die Chefin des Mannschaftsquartiers Parkhotel, Katja Trescher, "wir hoffen, dass sie ins Endspiel kommen."

Beide sind keine Vaterlandsverräter, sondern einfach nur gastfreundlich und geschäftstüchtig. "Die Holländer in Hinterzarten", so Eckert, "das ist wie ein Sechser im Lotto." Je länger die Niederländer im Titelrennen bleiben, desto mehr und länger blüht das Geschäft mit den Touristen aus dem Land der Holsken, Meisjes und Tulpen. Die Buchungen und Anfragen hätten kräftig zugenommen, berichtet Trescher, "offenbar verreisen die Holländer doch nicht nur im Campingwagen."

Auch Freiburg rechnet mit einem WM-Bonus beim Fremdenverkehr. "Wir freuen uns riesig auf die Holländer", sagt Wirtschaftsförderer Bernd Dallmann, "und wir freuen uns darüber, dass Freiburg und der Schwarzwald vom WM-Event etwas abbekommen." Das ganze Land profitiert von der Fußball-WM. Baden-Württemberg beherbergt neben den Holländern vier weitere Teams: Costa Rica in Heidelberg, England auf der Bühlerhöhe bei Baden-Baden, Iran in Friedrichshafen am Bodensee und Togo in Wangen im Allgäu.

Seite 1:

Eine ganze Region trägt Orange

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%