WM-Quartier: Italien
Der Hausherr ist schon Weltmeister

Die "Squadra Azzura" macht Duisburg zu einer Stadt in Rot, Weiß und Grün: Viele tausend italienische Fans, so schätzt die Stadtverwaltung, werden im Juni nach Duisburg kommen, wenn die italienische Nationalmannschaft hier ihr Quartier aufschlägt.

HB DUISBURG. Wohnen wird das Team um Nationaltrainer Marcello Lippi im Vier-Sterne-Hotel "Landhaus Milser", das im Grüngürtel zwischen Duisburg und Düsseldorf liegt und mit seinem "mediterranen Ambiente" und seiner "typisch italienischen Architektur" wirbt. Aus Sicherheitsgründen hat der italienische Verband gleich das gesamte Hotel mit 116 Betten, Piano Bar und finnischer Sauna gemietet bis zum 10. Juli, dem Tag nach dem Endspiel.

Der Namensgeber des Hotels ist besonders eng mit dem Sport verbunden: Hotelier Rolf Milser war 1984 Olympiasieger und zwölf Jahre lang Bundestrainer der deutschen Gewichtheber. Im Gegensatz zu den Spielern, die im Juni für Italien auflaufen werden, weiß er so gut wie kaum ein anderer, wie es sich anfühlt, Weltmeister zu werden: Dem heute 54-Jährigen gelang dieses Kunststück gleich sieben Mal.

Mit dem zweiten Hoteleigentümer, Antonio Pelle, verbindet Milser die Liebe zu Italien. Pelle ist selbst Italiener und führt im Landhaus Milser das Restaurant "Da Vinci". Hier arbeiten mehrere italienische Köche an Spezialitäten wie den "Bavette alla forma" in Parmesan gewälzte und mit Trüffelöl beträufelte heiße Spaghetti mit frischem Parmaschinken, die dann von italienischen Kellnern serviert werden.

Sollte sich die Mannschaft um Trainer Marcello Lippi in Duisburg wie zuhause fühlen, könnte dies an seinen selbstgemachten Pasta, aber auch an der Ausstattung des Hotels liegen: "Alle Möbel und alle Einrichtungsgegenstände kommen aus Italien, sogar die Matratzen. Nur die Glühbirnen, die kaufen wir hier."

Seite 1:

Der Hausherr ist schon Weltmeister

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%