WM-Rekordspieler, Platz 1: Lothar Matthäus
Zwei Jahrzehnte Weltklasse

Er ist nicht nur Deutschlands Rekordnationalspieler, er ist auch der Spieler mit den meisten WM-Einsätzen überhaupt - Lothar Matthäus kann auf eine Karriere der Superlative zurückschauen.

Im Alter von 18 Jahren holte ihn sein Entdecker Jupp Heynckes 1979 aus Herzogenaurach in die Bundesliga zu Borussia Mönchengladbach. Nur ein Jahr später streifte er gegen Erzrivale Niederlande zum ersten Mal das Trikot der Nationalmannschaft über. Im gleichen Jahr wurde er mit dem Nationalteam Europameister. Nach seinem Wechsel 1984 zum FC Bayern München feierte er mit den Münchnern von 1985 bis 1987 den Meisterschafts-Hattrick.

Den wohl größten Erfolg seiner Laufbahn feierte Matthäus 1990 in Italien, wo er bereits seit zwei Jahren die Fußballschuhe schnürte. Nach seinem Wechsel 1988 zu Inter Mailand wurde er als Kapitän der deutschen Nationalmannschaft Weltmeister. Mit Inter wurde er zudem italienischer Meister und Uefa-Cup-Sieger. 1992 kehrte er zu "seinem" Verein zurück und wurde mit den Bayern bis zum Ende seiner Bundesliga-Karriere 2000 noch viermal deutscher Meister. Seine Karriere ließ Matthäus in der Major League Soccer bei den New York/New Jersey MetroStars ausklingen. Insgesamt kam er auf 465 Bundesliga- und 150 Länderspiele.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%