WM-Rekordspieler, Platz 34: Nilton dos Santos
Wegbereiter für den stürmenden Außenverteidiger

Nilton dos Santos war schon zu Lebzeiten eine Fußballer-Legende. Um den Verteidiger ranken sich zahlreiche Geschichten, alle nachzulesen im Buch "Mein Ball, mein Leben".

HB DÜSSELDORF. Als er den späteren Weltstar Mane Garrincha beim Probetraining sah, sprach er zu seinem damaligen Trainer Gentil Cardoso: "Verpflichte diesen Jungen. Ich werde nicht mehr schlafen können, wenn ich daran denke, dass ich mal gegen ihn spielen müsste". Aber der größte Verdienst war sicherlich, dass er die Aufgaben des Außenverteidigers modernisierte. Zu seiner Zeit rückten die Abwehrspieler nur bis zur Mittellinie vor. Doch dos Santos stieß immer bis tief in die gegnerischen Reihen vor - oft zum Leidwesen seiner eigenen Trainer, die den Vorstößen von der Bank aus tatenlos zusehen mussten.

Neben Garrincha zählt Nilton Santos bis heute zu den größten Stars bei Botafogo. Trotz verlockender Angebote hielt er dem Klub aus Rio de Janeiro in 718 Einsätzen die Treue. Insgesamt nahm Nilton Santos an vier WM-Turnieren teil. Nach Kurzeinsätzen 1950 und 1954 schlug beim Endturnier in Schweden mit dem WM-Gewinn die große Stunde für den linken Verteidiger. Und im Alter von 37 Jahren gelang dem Star von der Copacabana 1962 der zweite Streich in Folge. Nach 85 Spielen für die Selecao und drei Toren war dann Schluss.

Nächste Woche:

Roberto Rivelino - Der Prototyp des „Bierdeckelfußballers“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%