WM-Teilnahme nicht gefährdet
Köln muss vier Wochen auf Streller verzichten

Bundesligist 1. FC Köln muss drei bis vier Wochen auf Stürmer Marco Streller verzichten. Der Nationalspieler aus der Schweiz musste sich Blut aus seinem nach einer Kapselverletzung geschwollenen Knie absaugen lassen.

Mitten im Abstiegskampf muss Bundesligist 1. FC Köln drei bis vier Wochen auf Stürmer Marco Streller verzichten. Der seit Winter vom Liga-Rivalen VfB Stuttgart ausgeliehene Offensivspieler musste sich in Basel Blut aus seinem nach einer Kapselverletzung geschwollenen Knie absaugen lassen. Die WM-Teilnahme des Schweizers ist aber offenbar nicht gefährdet.

"Die Bänder sind unversehrt. Im Kniegelenk ist auch alles okay. In vier Wochen sollte ich wieder spielen können", sagte der 24-Jährige.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%