WM-Test in Düsseldorf
Portugal und Saudi-Arabien kommen an den Rhein

In Deutschland lebende Fans des Vize-Europameisters Portugal, die bei der Verlosung um WM-Karten leer ausgegangen sind, erhalten nun eine Ersatzchance, ihr Team live zu sehen: Die Südeuropäer treten am 1. März zu einem Testspiel in Düsseldorf an.

HB DÜSSELDORF. Gegner in der LTU-Arena (Anpfiff 20.45 Uhr) wird die Nationalmannschaft Saudi-Arabiens sein. Das teilte der Betreiber des Stadions am Dienstag mit. Die portugiesische Nationalmannschaft unter Trainer Luis Felipe Scolari will mit allen Stars wie Luis Figo (Inter Mailand), Cristiano Ronaldo (Manchester United), Ricardo Carvalho (Chelsea) oder Deco (Barcelona) antreten. Portugal trifft bei der WM in der Gruppe D auf Mexiko, Iran und Angola.

"Wir haben uns bewusst für diesen Austragungsort entschieden, weil wir den in Deutschland lebenden Portugiesen ohne Eintrittskarten für die Fußball-WM eine Chance gaben wollten, unser Team noch einmal live zu sehen. Darüber hinaus ist es eine gute Gelegenheit, im Vorfeld der WM in Deutschland mit dem Team zu arbeiten, da auch die Vorrunden- Spiele ganz in der Nähe von Düsseldorf stattfinden", sagte Afonso Melo, Sprecher des portugiesischen Fußball-Verbands.

Testspielgegner Saudi-Arabien muss sich bei der WM in der Gruppe H mit Spanien, Tunesien und der Ukraine auseinander setzen. Trotz der souveränen Qualifikation bekam das Team im Dezember 2005 in dem Brasilianer Marcos César Dias de Castro einen neuen Trainer, der bis dahin den saudi-arabischen Spitzenclub Al-Hilal betreut hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%