Fußball
"Wölfe" wollen Cicinho ins Rudel aufnehmen

Der VfL Wolfsburg möchte laut Wolfsburger Nachrichten den Brasilianer Cicinho verpflichten. Voraussetzung für einen Neueinkauf aus dem Land des Weltmeisters ist jedoch der Transfer von Martin Petrow.

Der VfL Wolfsburg zeigt Interesse an einer Verpflichtung des brasilianischen Nationalspielers Cicinho. Das berichten die Wolfsburger Nachrichten. Der 25 Jahre alte Rechtsverteidiger vom FC Sao Paulo stand beim Confederations Cup in Deutschland in der siegreichen "Selecao" und überzeugte als Ersatz für Ex-Kapitän Cafu. Cicinho soll mindestens drei Mill. Euro Ablöse kosten. Der Brasilianer hat auch Angebote vom FC Porto und Betis Sevilla vorliegen.

VfL-Manager Thomas Strunz ist bereits für Verhandlungen nach Brasilien gereist. Neben Cicinho hat er vor allem auch Stürmer Dagoberto von Atletico Paranaense im Visier. Der 22-Jährige gilt als hochtalentiert. Weiterhin sind Offensivspieler Denilson (Betis Sevilla) und Ricardinho (Sao Paulo) beim VfL im Gespräch.

Petrow-Transfer Voraussetzung

Voraussetzung für Neueinkäufe aus dem Land des Weltmeisters ist jedoch der Transfer von Martin Petrow. Der Bulgare kann die "Wölfe" für die festgeschriebene Ablöse von zehn Mill. Euro verlassen. In die Verhandlungen mit Atletico Madrid, das sich mit Petrow bereits einig ist, ist zuletzt wieder Bewegung gekommen. Der Deal soll kurz vor dem Abschluss stehen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%