Fußball
Wolfsburger "Nullnummer" im UI-Cup

Der VfL Wolfsburg hat im UI-Cup-Halbfinal-Hinspiel gegen den französischen Vertreter RC Lens im Heimspiel nur ein 0:0-Unentschieden erreicht. Das Rückspiel in Lens geht nächste Woche über die Bühne.

Nach einer enttäuschenden "Nullnummer" sind für den VfL Wolfsburg die Chancen auf das Erreichen des Uefa-Pokals erheblich gesunken. Vor 10 511 frustrierten Zuschauern kamen die Niedersachsen gegen den RC Lens nicht über ein 0:0 hinaus und stehen nun im Rückspiel am kommenden Mittwoch in Frankreich vor einer sehr schweren Aufgabe.

Fast während der gesamten Spielzeit plätscherte die Partie in der Volkswagen-Arena weitgehend ereignislos vor sich hin, die Besucher mochten kaum glauben, dass es sich um ein Halbfinal-Hinspiel im UI-Cup handelte. Denn auch die Gäste rissen wahrlich keine Bäume aus und hatten ebenso wie die Mannschaft von Trainer Holger Fach auch keinen eigenen Treffer verdient.

Fehlende Durchschlagskraft im Angriff

Beiden Teams fehlte unübersehbar die Durchschlagskraft im Angriff, und so blieben gute Einschussmöglichkeiten eine Rarität. Schon in der fünften Minute stand VfL-Torhüter Simon Jentzsch allerdings im Blickpunkt, als er mit einer Klasseparade gegen Issam Jemaa einen Fehler von Facundo Quiroga ausbügeln musste. In der 31. Minute kam Torjäger Diego Klimowicz nach einem der wenigen sehenswerten Pässe von Spielmacher Andres d´Alessandro aus zehn Metern Entfernung frei zum Schuss, verfehlte das Tor der Gäste jedoch knapp.

Fach hatte vor dem Seitenwechsel Nationalspieler Mike Hanke wegen dessen Trainingsrückstands noch geschont, doch auch nach der Einwechslung des gut 3,5 Mill. Euro teuren Ex-Schalkers wuchs die Torgefahr für das Team von Coach Francijs Gillot nicht an. In der Schlussphase waren sowohl die Wolfsburger als auch der letztjährige Tabellensiebte der ersten französischen Liga mit der "Null-Diät" offensichtlich zufrieden und nur noch darum bemüht zumindest keinen Gegentreffer einzustecken.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%