Workshop mit Beckenbauer
WM-OK bekommt vorbildliche Arbeit attestiert

Die Verantwortlichen der EM 2008 in Österreich und der Schweiz sind von der Organisation der Weltmeisterschaft beeindruckt. Nach Inspektionen mehrerer WM-Städte strebt der ÖFB einen Workshop mit Franz Beckenbauer an.

Die Organisation der Weltmeisterschaft hat die Verantwortlichen der EM 2008 in Österreich und der Schweiz beeindruckt. "Wir erleben bisher eine schöne und friedliche Weltmeisterschaft, ich hoffe, das bleibt bis zum 9. Juli so", sagte OK-Chef Martin Kallen nach Inspektionen in Dortmund, Nürnberg, Stuttgart und München.

Gelobt wurde vor allem die "freundliche und kompetente Art der Exekutive und Volunteers", die Fanzonen "als ideale Ergänzung zu den Livespielen" sowie die "blendend organisierte Verkehrssituation". Der österreichische Fußball-Bund (ÖFB) strebt deshalb einen Workshop mit WM-OK-Chef Franz Beckenbauer im Herbst an.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%