Zuschauermagnet
England und Schweden sorgen für Traumquoten

Auch für die übertragenden Fernsehanstalten ist die WM in Deutschland weiterhin ein voller Erfolg. Dem ZDF bescherten die Spiele von England und Schweden am Donnerstag wieder traumhafte Zuschauerquoten.

Die Weltmeisterschaft in Deutschland bleibt ein Zuschauermagnet. Darüber können sich auch die Fernsehsender freuen. Besonderen Grund zum Jubel hatte am Donnerstag das ZDF, das die besonders attraktiven Partien von England und Schweden übertragen hat. Mit zweistelligen Millionenzahlen erzielte der TV-Kanal an seinem dritten Übertragungstag bei der WM erneut Topquoten. Die Partie am frühen Abend zwischen England und Trinidad und Tobago (2:0) verfolgten durchschnittlich 10,34 Mill. Fernsehzuschauer, was einem Marktanteil (MA) von 47,7 Prozent entsprach.

Das Spiel am späten Abend zwischen Schweden und Paraguay (1:0) sahen sogar 11,42 Mill. Fans (MA: 41,1). Über 40 Prozent lag auch der Marktanteil bei der Nachmittags-Begegnung der deutschen Gruppengegner Ecuador und Costa Rica (3:0/43,5 Prozent). Für den gesamten Donnerstag verzeichneten der Mainzer Sender einen Marktanteil von 30,0 Prozent.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%