Zuschauerresonanz enorm hoch
ARD verzeichnet WM-Traumquote

Die TV-Quoten der Weltmeisterschaft sind erwartet hoch. Der ARD waren am Mittwoch beim 1:0-Erfolg der deutschen Mannschaft gegen Polen Durchschnittlich 23,85 Mill. Zuschauer zugeschaltet.

Die deutsche Nationalmannschaft hat sich am Mittwoch nicht nur den Weg ins WM-Achtelfinale geebnet, sondern ganz nebenbei auch der ARD eine Traumquote beschert. Durchschnittlich 23,85 Mill. Zuschauer verfolgten am Abend den 1:0-Erfolg der deutschen Nationalmannschaft in Dortmund im zweiten WM-Gruppenspiel gegen Polen. Dies entsprach einem Marktanteil (MA) von 72,5 Prozent. Das Eröffnungsspiel der DFB-Elf am Freitag zuvor gegen Costa Rica (4:2) hatten beim ZDF 20,13 Mill. Fans gesehen, was einem Marktanteil von 75,7 Prozent entsprach.

Die beiden anderen Mittwoch-Spiele fielen gegen diese Werte deutlich ab, erzielten aber immer noch sehr gute Marktanteile. Das 4:0 Spaniens am frühen Nachmittag gegen die Ukraine sahen 5,41 Mill. (MA: 42,8), das 2:2 Tunesiens gegen Saudi-Arabien 6,45 Mill. (MA: 35,9).

Die ARD war auch am Dienstag der übertragende WM-Sender. Dabei verfolgten im Schnitt 15,16 Mill. Zuschauer den ersten Auftritt von Titelverteidiger Brasilien. Der Marktanteil beim 1:0-Erfolg von Ronaldinho und Co. gegen Kroatien betrug 52,3 Prozent. Das torlose 0:0 zwischen Frankreich und der Schweiz in Stuttgart sahen 8,60 Mill. (MA: 44,6), die Partie am Nachmittag zwischen Südkorea und Togo 4,73 Mill. (39,3).

Auf gute Resonanz stieß der WM-Beginn auch in den USA. Beim 0:3 im ersten Gruppenspiel der Amerikaner gegen Tschechien am Montag waren dem Kabelsender Espn2 2,06 Mill. Haushalte zugeschaltet. Dies waren doppelt so viele wie bei der US-Auftaktpartie vor vier Jahren. Gegenüber dem ersten Wochenende der WM 1998 in Frankreich wurde sogar eine Steigerung von 252 Prozent erzielt. In den USA werden alle 64 WM-Spiele live übertragen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%