Zwanziger und Dogan gemeinsam für friedliche Feier
Appell von höchster Stelle

DFB-Präsident Theo Zwanziger und sein türkisches Pendant Hasan Dogan haben vor dem Halbfinale an die Anhänger appelliert, friedlich miteinander zu feiern. Die beiden verwiesen auf die zahlreichen Signale der Solidarität und Verbundenheit im Vorfeld der Begegnung.

Vor dem Anpfiff des EM-Halbfinals zwischen Deutschland und der Türkei richteten die beiden Verbands-Präsidenten, Theo Zwanziger und Hasan Dogan, eine gemeinsame Note an die Fans. "Bei aller sportlichen Rivalität auf dem Spielfeld darf es keinen Platz für Gewalt und Randale geben. Auch wenn unsere Mannschaften 90 oder sogar 120 Minuten mit höchstem Einsatz und allen fairen Mitteln um den Einzug ins EM-Finale kämpfen - wir verstehen uns gut", heißt es in der gemeinsamen Erklärung der beiden Verbandspräsidenten.

Das Motto des Duell im St. Jakob-Park lautet: "Seite an Seite schauen, gemeinsam mitfiebern, zusammen feiern und den anderen gegebenenfalls trösten." Beide Verbands-Chefs hoffen auf ein friedliches Fußball-Fest.

Zwanziger und Hasan verwiesen zudem auf die zahlreichen Signale der Solidarität und Verbundenheit im Vorfeld dieser emotionsgeladenen Begegnung in Basel: "Wir freuen uns über die vielen Autos mit deutschen und türkischen Fähnchen an ihren Fenstern und über die Gemeinschaftsaktionen in zahlreichen deutsch-türkischen Vierteln im Hinblick auf dieses Spiel. So muss es sein! Auch unsere Fans sollen am Mittwochabend ihren Beitrag zur Vertiefung der traditionellen deutsch-türkischen Freundschaft leisten."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%