Zwölfte Mannschaft beim Turnier 2006
Puma rüstet WM-Teilnehmer Angola aus

Der Sportartikelhersteller baut seinen Vorsprung vor den beiden Branchenführern Nike und Adidas bei der Zahl der WM-Teams aus. Der Vertrag gilt auch für die nächste Fußball-WM 2010 in Südafrika.

dpa-afx HERZOGENAURACH. Der Sportartikelhersteller Puma rüstet mit Angola einen weiteren Teilnehmer der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland aus. Puma werde mit Beginn des nächsten Jahres offizieller Ausrüster der Nationalmannschaft, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Herzogenaurach mit. Der Vertrag gelte auch für die nächste Fußball-WM 2010 in Südafrika. Angaben zum finanziellen Umfang wurden nicht gemacht

Puma rüstet damit bei der Fußball-WM zwölf Mannschaften aus, so viel wie kein anderer Sportartikelhersteller. Angola nimmt zum ersten Mal an der Endrunde teil.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%