Motorsport
Alesi legt am Norisring die Bestzeit vor

Jean Alesi hatte in einem spannenden Training zum 6. Lauf der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) am Norisring knapp die Nase vorn. Der Franzose verwies Manuel Reuter um nur sieben Tausendstelsekunden auf Rang zwei.

In einem ganz spannenden Training zum 6. Lauf der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) am Sonntag (17.30 Uhr/live in der ARD) auf dem Norisring/Nürnberg hat sich Jean Alesi die Bestzeit gesichert. Seine schnellete Runde legte der frühere Formel-1-Pilot dabei erst in letzter Sekunde hin. Der Franzose war im AMG-Mercedes C-Klasse in 49,125 Sekunden nur sieben Tausendstelsekunden schneller als der ehemalige Le-Mans-Gewinner Manuel Reuter (Saalfelden) im Opel Vectra GTS V8.

Titelverteidiger Mattias Ekström, der lange Zeit in einem Abt-Audi A4 die Bestzeit hielt, fehlten auf Platz drei nur 18 Tausendstelsekunden. Der Schwede, der am Donnerstag 27 Jahre alt wurde, hat in der Gesamtwertung nach sechs von elf Läufen nur einen Punkt Vorsprung auf Mercedes-Pilot Gary Paffett. Der 24-jährige Brite belegte Rang fünf. Unter 20 Piloten, die innerhalb von nur sieben Zehntelsekunden lagen, landeten die ehemaligen Formel-1-Stars Heinz-Harald Frentzen (Mönchengladbach/Opel) und Mika Häkkinen (Finnland/Mercedes) auf den Positionen elf und 14.

Haug: "Norisring ist eine Powerstrecke"

"So simpel der Norisring mit seinen vier Kurven auch aussieht, so sehr hat es diese Strecke in sich. Im kurzen Rhythmus zwischen Beschleunigen, Bremsen und Einlenken werden die Fahrer so extrem gefordert wie ihre Autos, die in weniger als 50 Sekunden an der jeweils gleichen Stelle vorbeikommen. Der Norisring ist eine Powerstrecke, die Motorleistung und hohe Spitzengeschwindigkeit fordert", beschreibt Mercedes-Sportchef Norbert Haug den Kurs. Allerdings hat Mercedes auch ein Handicap zu verkraften. Haug: "Unsere Fahrer der 2005er C-Klasse müssen mit 20 Kilogramm Platzierungsgewicht antreten, wie schon in Spa und in Brünn."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%