Motorsport
Alfa Romeo hält die Tourenwagen-WM spannend

Mit zwei Doppelsiegen hat sich das Alfa Romeo Werksteam im Kampf um die Tourenwagen-WM eindrucksvoll zurückgemeldet. Beim 15. von 16 Läufen in Istanbul holten sich Fabrizio Giovanardi und Gabriele Tarquini die Siege.

Das Titelrennen in der Tourenwagen-WM ist kurz vor Saisonende noch einmal spannend geworden. Das Alfa Romeo Werksteam hat bei den Saisonläufen 15 und 16 in Istanbul zwei Doppelsiege gefeiert und sich damit eindrucksvoll zurückgemeldet. Im ersten der beiden Sprintrennen siegte der Italiener Fabrizio Giovanardi vor seinem Teamkollegen James Thompson (England), in Lauf zwei konnte der frühere Formel-1-Pilot Gabriele Tarquini (Italien) den Brasilianer Augusto Farfus bezwingen.

Als Drittplatzierte waren Europameister Andy Priaulx (England) und Alessandro Zanardi (Italien) in ihren werksunterstützten BMW 320i jeweils beste Vertreter der Münchner. Priaulx, der im zweiten Rennen als Neunter ohne Punkte blieb, übernahm trotzdem erstmals die Tabellenführung, hat allerdings bei 74 Punkten nur einen Zähler Vorsprung vor Dirk Müller (Burbach/73). Der BMW-Werksfahrer war zwar bei der WM-Premiere in der Türkei bester deutscher Teilnehmer, musste sich aber mit den Plätzen neun und fünf begnügen.

Zanardi fährt zwei Mal in die Punkte

Giovanardi verkürzte durch seinen vierten Saisonsieg und Rang sechs in Lauf zwei den Rückstand als Dritter in der Tabelle auf nur noch vier Punkte (70). Sein Landsmann Zanardi, der beim letzten Rennen in Oschersleben sensationell den ersten WM-Sieg gefeiert hatte, konnte sich am Bosporus erneut freuen, denn mit den Plätzen sechs und drei fuhr der 38-Jährige als einziger BMW-Pilot zweimal in die Punkteränge.

Auch in der Herstellerwertung hat BMW nur noch 15 Punkte Vorsprung vor Alfa (215:200). Dafür konnten die Bayern in der Privatfahrerwertung einen Erfolg verbuchen. Marc Hennerici aus Mayen schaffte in seinem BMW 320i mit einem Sieg und einem dritten Platz sogar zweimal den Sprung auf das Siegertreppchen. Dadurch konnte der 23-Jährige Youngster die Führung in dieser FIA-Wertung weiter ausbauen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%