Alonso versus Schumacher
Das Duell der Saison im Zeitraffer

Michael Schumacher hat seinen Rückstand von zehn Punkten vor dem Saisonfinale auf Fernando Alonso nicht mehr aufholen können. Ein Rückblick auf den Saisonverlauf.

dpa SAO PAULO. Mit dem vierten Platz des siebenfachen Champions und Rang zwei des neuen und alten Weltmeisters aus Spanien endete beim Großen Preis von Brasilien in Sao Paulo ein Duell über 18 Rennen. Am Ende hatte Alonso mit 134:121 Punkte die Nase vorn. Die dpa gibt einen Überblick über die 18 Rennen aus Sicht der beiden Rivalen:

12. März, Großer Preis von Bahrain, Manama: Der Spanier Alonso gewinnt und tanzt auf seinem Renault. Schumacher meldet sich nach seiner Katastrophen-Saison 2005 aber eindrucksvoll zurück und wird Zweiter.

Alonso - Schumacher 10:8

19. März, Großer Preis von Malaysia, Kuala Lumpur: Wieder Vorteil Alonso. Hinter Teamkollege Fisichella wird er Zweiter. Schumacher betreibt nach einem Motorwechsel Schadensbegrenzung und wird Sechster.

Alonso - Schumacher 18:11

2. April, Großer Preis von Australien, Melbourne: Sieg Alonso, keine Punkte für Schumacher. Er landet in einer Betonmauer. Der Rückstand wächst auf 17 Punkte an. Ferrari-Teamchef Jean Todt. „Wir haben ein gutes Potenzial - wir müssen es nur demonstrieren.“

Alonso - Schumacher 28:11

23. April, Großer Preis von San Marino, Imola: Den Worten folgen Taten. Schumacher feiert seinen 85. Grand-Prix-Sieg. Aber: Alonso verliert als Zweiter nur zwei Punkte in der Gesamtwertung.

Alonso - Schumacher 36:21

7. Mai, Großer Preis von Europa, Nürburg: Zweiter Schumacher-Sieg nacheinander. Mit einer taktischen Meisterleistung verweist er Alonso auf den zweiten Rang. Der Rückstand beträgt 13 Punkte.

Alonso - Schumacher 44:31

14. Mai, Großer Preis von Spanien, Barcelona: Der Mann aus Oviedo schlägt zurück. Alonso nutzt seinen Heimvorteil. Schumacher hält den Verlust in der Fahrerwertung als Zweiter in Grenzen.

Alonso - Schumacher 54:39

28. Mai, Großer Preis von Monaco, Monte Carlo: Schumacher bremst sich selbst aus. Nach seiner „Straßensperre“ in der Qualifikation wird er beim Start ans Ende des Feldes strafversetzt. Mehr als der fünfte Platz springt nicht heraus. Alonso gewinnt.

Alonso - Schumacher 64:43

11. Juni, Großer Preis von Großbritannien, Silverstone: Alonso macht den Hattrick perfekt. Zum dritten Mal wird Schumacher Zweiter hinter dem Spanier.

Alonso - Schumacher 74:51

25. Juni, Großer Preis von Kanada, Montréal: Mit seinem vierten Sieg hintereinander baut Alonso seinen Vorsprung auf Schumacher, der Zweiter wird, auf 25 Punkte aus.

Alonso - Schumacher 84:59

2. Juli, Großer Preis der USA, Indianapolis: Schumachers Aufholjagd beginnt: Sieg in Indianapolis. Alonso wird dagegen nur Fünfter und büßt sechs Punkte in der WM-Wertung ein, die er mit insgesamt 19 Zählern Vorsprung aber dennoch weiter deutlich anführt.

Alonso - Schumacher 88:69

16. Juli, Großer Preis von Frankreich, Magny Cours: Wieder siegt Schumacher, zum achten Mal insgesamt in Magny-Cours. Alonso wird Zweiter. 17 Punkte trennen die beiden Piloten noch. Schumacher: „Die WM ist noch nicht vorbei.“

Alonso - Schumacher 96:79

30. Juli, Großer Preis von Deutschland, Hockenheim: Schumacher eilt von Sieg zu Sieg und erteilt Alonso, der wie schon in den USA nur Fünfter wird, eine Lektion. Der Vorsprung schmilzt. Nur noch elf Punkte.

Alonso - Schumacher 100:89

Seite 1:

Das Duell der Saison im Zeitraffer

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%