Motorsport
Audi im Training nicht aufzuhalten

Beim ersten Training zum fünften Lauf der Deutschen Tourenwagen Masters in Oschersleben hat das Team Audi erneut seine derzeitige Dominanz unter Beweis gestellt. Mattias Ekström aus Schweden fuhr die beste Zeit.

Die Dominanz des Audi-Teams in der Deutschen Tourenwagen Masters scheint kein Ende zu nehmen. Nach dem Doppelsieg in Brünn fuhren die Ingolstädter die Konkurrenz auch beim Training zum Großen Preis von Oschersleben (Sonntag, 14 Uhr/live in der ARD) in Grund und Boden. Über die Startaufstellung entscheiden allerdings das Qualifying und die Super-Pole am Samstag (13.30 Uhr).

Ekström der Schnellste

Bestzeit am Freitag fuhr Meister Mattias Ekström (Schweden) im Abt-Audi A4 in 1:20,858 Minuten, der durch den ersten Saisonerfolg zuletzt in Brünn die Führung in der Gesamtwertung übernommen hat. Zweitschnellster war Vorjahressieger Tom Kristensen aus Dänemark (1:20,958), der am vergangenen Sonntag mit seinem siebten Sieg beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans Motorsport-Geschichte geschrieben hat.

Bester Mercedes-Pilot war der zweimalige Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen (Finnland/1:21,027) auf Position drei. Gary Paffett (England) als Nummer zwei der Gesamtwertung belegte im AMG-Mercedes Platz vier (1:21,040). Der ehemalige Formel-1-Pilot Heinz-Harald Frentzen (Mönchengladbach), in Brünn als Dritter erstmals in der DTM auf dem Podest, landete im Opel Vectra GTS V8 nur auf Rang 18 (1:22,298).

"Bei den bisherigen DTM-Rennen in Oschersleben haben wir nie gut ausgesehen und wir wollen natürlich, dass sich das dieses Mal ändert. Nach drei Siegen in vier Rennen mit der C-Klasse und rund 60 Prozent an der Spitze des Feldes ist unsere Basis in der laufenden Saison gut", sagte Mercedes-Sportchef Norbert Haug.

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%