Motorsport
BAR-Honda reist optimistisch nach Ungarn

Nach seinem dritten Platz in Hockenheim will BAR-Pilot Jenson Button auch auf dem Hungaroring in Ungarn in die Punkte fahren. Auch Teamkollege Takuma Sato blickt optimistisch Richtung Budapest.

Mit einem dritten Platz aus Hockenheim im Gepäck reist der Formel-1-Rennstall BAR-Honda weiter nach Ungarn, wo am kommenden Wochenende der Budapest-Grand-Prix ansteht. Bestärkt durch seinen Podestplatz beim Großen Preis von Deutschland hofft Jenson Button, auch auf dem Hungaroring ein Wörtchen im Rennen um die Punkte mitreden zu können.

Kurvenreiche Strecke und anspruchsvoller Kurs

Beim 13. Saisonrennen wartet ein anspruchsvoller, kurvenreicher Kurs auf die Fahrer. Nach dem Stadtkurs in Monaco ist der Hungaroring der zweitlangsamste im Rennkalender der Formel 1. BAR-Pilot Button kennt die Tücken der Rennstrecke in Budapest: "Der Kurs zeichnet sich durch viele Kurven und Unebenheiten aus. Eigentlich gehört er nicht zu meinen Favoriten, weil es sehr schwierig ist, zu überholen. Außerdem ist das Rennen in Budapest aufgrund der hohen Temperaturen, die dort normalerweise um diese Zeit herrschen, physisch gesehen sehr anspruchsvoll. Aber nach meinem fünften Platz im vergangenen Jahr in Ungarn und dem tollen Ergebnis aus Hockenheim bin ich sehr gespannt und freue mich auf das Rennen."

Auch Buttons Teamkollege Takuma Sato, Zwölfter in Hockenheim, ist sich der Schwierigkeiten des Hungarorings bewusst: "Auf der schwierigen Strecke, die wenig Möglichkeiten zum Überholen bietet, kommt dem Qualifying eine besondere Bedeutung zu. Obwohl ich ein hartes Rennen in Deutschland hatte, werde ich von einem angemessen Platz aus ins Qualifying starten. Ich bin sehr gespannt auf den Grand Prix in Ungarn und fest davon überzeugt, ein gutes Rennen fahren zu können."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%