Motorsport
BAR-Pilot Button hofft auf Punkte in Hockenheim

Ein vierter Platz in Magny-Cours, ein fünfter Rang in Silverstone: BAR-Pilot Jenson Button blickt optimistisch auf das kommende Renn-Wochenende. In Hockenheim hofft der Engländer, erneut in die Punkte fahren zu können.

Nach dem guten Abschneiden beim Grand Prix in Silverstone am vergangenen Wochenende reist der Formel-1-Rennstall BAR-Honda optimistisch nach Hockenheim, wo am 24. Juli das zwölfte WM-Rennen ausgetragen wird. BAR-Pilot Jenson Button konnte bei seinem Heimrennen mit einem fünften Platz in die Punkteränge fahren, nachdem er bereits als Vierter in Magny-Cours einen Podestplatz nur knapp verpasst hatte. Nun hofft Button, auch beim Deutschland-Grand-Prix einige Zähler einfahren zu können.

Positive Erinnerungen an Hockenheim

Nicht zuletzt die Erinnerung an das letztjährige Rennen in Hockenheim stimmen den Engländer hoffnungsfroh: "Der Große Preis von Deutschland im letzten Jahr war eines der besten Rennen meiner Karriere. Nachdem ich von Position 13 aus ins Rennen gehen musste, war der zweite Platz fantastisch. Ich habe großartige Erinnerungen an den Tag." Der Brite weiß auch, was es in Hockenheim zu beachten gilt: "Es gibt einige gute Möglichkeiten zum Überholen, was den Grand Prix im vergangenen Jahr sehr interessant machte. Ich denke, wir werden mit ähnlichen Herausforderungen wie in Silverstone konfrontiert werden. Aber nach den zwei Testtagen in Jerez, wo sich das Auto sehr gut anfühlte, gehe ich optimistisch ins Rennen und hoffe, dass beide Autos in die Punkteränge fahren können."

Sato gibt sich kämpferisch

Auch Teamkollege Takuma Sato gibt sich nach seinem eher schwachen Abschneiden in Silverstone mit einem 16. Rang kämpferisch. "Hockenheim ist ein super Kurs. Die lange Gerade bietet beste Möglichkeiten für Überholmanöver", weiß der Japaner. "Wir haben gute Tests in Jerez hinter uns, bei denen wir einige kleine Modifikationen an der Aerodynamik durchgeführt haben. Der Große Preis von Deutschland ist immer spannend und ich glaube, dass wir ein gutes Rennen abliefern können", freut sich Sato auf den Grand Prix am kommenden Wochenende.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%