Motorsport
Barth und Rosberg vom Adac ausgezeichnet

Motorrad-Langbahnweltmeister Robert Barth aus Memmingen und GP2-Champion Nico Rosberg sind zum Adac-Motorsportler des Jahres gewählt worden. Rosberg gewann in der Juniorenwertung.

Eine achtköpfige Jury aus Motorsportjournalisten und den Mitgliedern des Adac-Sportausschusses hat Motorrad-Langbahnweltmeister Robert Barth aus Memmingen Adac-Motorspotler des Jahres 2005 gewählt. Die Auszeichnung zum Adac-Junior-Motorsportler geht an Nico Rosberg. Der Sohn von Keke Rosberg hat in diesem Jahr den Gesamtsieg in der GP2-Serie geholt und ist auf dem Sprung in die Formel 1. Die Preisverleihung erfolgt am 19. November im Rahmen der Adac Sportgala in München.

Mit der Wahl von Robert Barth würdigte die Jury mit Adac-Sportpräsident Hermann Tomczyk an der Spitze nicht nur die aktuellen Leistungen von Barth, sondern auch sein motorsportliches Lebenswerk. Der Allgäuer betreibt seit 30 Jahren Motorradsport, insgesamt gewann der Langbahn-Spezialist drei WM-Titel (2002, 2003, 2005), wurde dreimal Europameister und 14-mal deutscher Meister.

Wahl findet seit 1980 statt

In der Junior-Wertung überzeugte der in Wiesbaden geborene Sohn des finnischen Formel-1-Weltmeisters Keke Rosberg die Juroren mit seinen Erfolgen in der GP2-Serie. Der frühere Gesamtsieger der Formel BMW Adac, der einen deutschen und einen finnischen Pass hat, testete zudem erfolgreich für das Formel-1-Team BMW-Williams.

Die Wahl zum Adac-Motorsportler des Jahres wird seit 1980 durchgeführt und feiert jetzt ihr 25-jähriges Jubiläum. Erste Preisträger waren die Rallye-Weltmeister Walter Röhrl und Christian Geistdörfer. Zu den weiteren Gewählten gehörten unter anderem Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher, der als Einziger bisher zweimal mit diesem Titel ausgezeichnet wurde, oder der fünfmalige Motorrad-Weltmeister Toni Mang. 2004 wurde Rallye-Weltmeister Sebastien Loeb gewählt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%