Motorsport
Bernardi springt bei Peugeot für Märtin ein

Bei den kommenden beiden WM-Rallyes auf Korsika und in Katalonien wird der Este Markko Märtin bei Peugeot durch Nicolas Bernardi (Frankreich) ersetzt. Märtin war bei der Wales-Rallye in einen schweren Unfall verwickelt.

Der Franzose Nicolas Bernardi wird sich beim Peugeot-Werksteam bei den nächsten beiden WM-Rallyes auf Korsika und in Katalonien für den Esten Markko Märtin hinter das Steuer setzen. Das gab das Team am Montag bekannt. Bei der Wales-Rallye hatte Märtin einen schweren Unfall, bei dem sein britischer Beifahrer Michael Park ums Leben kam.

Der Este hatte zuletzt auf die Teilnahme an der Japan-Rallye verzichtet, wo er vom Schweden Daniel Carlsson vertreten wurde. Carlsson hat auch Chancen, beim Saisonfinale in Australien anstelle von Märtin zum Einsatz zu kommen. Die Entscheidung darüber ist aber noch nicht getroffen worden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%