Motorsport
"Biker" Pedrosa wiederholt WM-Triumph

Motorrad-Pilot Daniel Pedrosa hat seinen WM-Titel aus dem Vorjahr verteidigt. In der Klasse bis 250ccm reichte dem Spanier der Sieg auf Phililip Island in Australien zum vorzeitigen Triumph.

Bereits im drittletzten WM-Lauf hat sich Motorrad-Profi Daniel Pedrosa den Titel in der Klasse bis 250ccm gesichert. Der Spanier gewann den 14. von 16 Läufen auf Phillip Island in Australien und ist bei 51 Punkten Vorsprung auf den Australier Casey Stoner nicht mehr von Platz eins zu verdrängen.

Für den Honda-Piloten war es bereits der dritte WM-Titel in Serie. 2003 wurde er bei den 125ern Weltmeister, im Vorjahr direkt nach seinem Aufstieg auch bei den 250ern. Im kommenden Jahr wird Pedrosa aller Voraussicht nach in der Königsklasse Motogp fahren.

Da der Italiener Valentino Rossi (Yamaha), der in Australien seinen elften Saisonsieg feierte, in der Motogp-Klasse ebenfalls bereits als Weltmeister feststeht, ist nur noch der WM-Titel in der Achtelliterklasse zu vergeben. Dort führt der Schweizer Thomas Lüthi (Honda) nach seinem Erfolg in Australien mit zwölf Punkten Vorsprung vor dem Finnen Mika Kallio (KTM), der auf Phillip Island nur auf Rang fünf fuhr.

Deutsche Fahrer unterdurchschnittlich

Für das beste deutsche Ergebnis im drittletzten Saisonrennen sorgte Dirk Heidolf (Hohenstein-Ernstthal/Honda) mit Rang zwölf in der Viertelliterklasse. Sein Ortsrivale Steve Jenkner (Aprilia) fuhr auf Rang 14 und punktete somit zum sechsten Mal in Serie. Beide haben nun 13 Punkte auf dem Konto.

Das deutsche Trio in der Klasse bis 125 ccm ging bereits zum neunten Mal in diesem Jahr leer aus. Sandro Cortese (Erolzheim/Honda) war als 19. wieder einmal bester deutscher Pilot. Dario Giuseppetti (Berlin/Aprilia) belegte Rang 26, Sascha Hommel (Oberreichenbach/Malaguti) schied bereits kurz nach dem Start aus.

Alex Hofmann (Bochum/Kawasaki) war in der Motogp wegen seiner Verletzung erneut nicht am Start. Sein Ersatzfahrer Olivier Jacque (Frankreich) belegte mit zwei Runden Rückstand den 16. und damit letzten Rang.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%