BMW-Piloten erfolgreich
Sprintsiege für Priaulx und Jörg Müller

Äußerst erfolgreich endete für BMW das Rennwochenende in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (Wtcc): Bei den Saisonläufen sieben und acht in der Motorsport Arena Oschersleben gab es einen Doppelsieg durch Andy Priaulx und Jörg Müller.

Zunächst gewann Titelverteidiger Priaulx von der Pole Position aus das erste der beiden Sprintrennen vor seinem Markenkollegen Dirk Müller aus Burbach. In Lauf zwei sicherte sich dessen Teamkollege Jörg Müller (Hückelhoven) im zweiten Schnitzer-BMW 320si den ersten Saisonsieg vor dem Brasilianer Augusto Farfus im Alfa Romeo 156. Der Schwede Rickard Rydell im besten Seat Leon und Dirk Müller belegten jeweils den dritten Platz. Für Priaulx war es der dritte Saisonerfolg und der Vierte in seiner WM-Karriere. Ebenso viele Siege feierte bisher auch Jörg Müller.

In der Gesamtwertung liegen nach acht von 20 Rennen sechs Fahrer innerhalb von nur zwei Punkten. Weltmeister Priaulx, der in Lauf zwei nur Zehnter wurde, hat trotzdem mit 33 Punkten die Tabellenführung zurückerobert. Aufgrund der schlechteren Einzelresultate liegt Seat-Werksfahrer Yvan Muller (Frankreich), der Elfter und Achter wurde, punktgleich (33) auf Rang zwei.

Hinter Dirk Müller (32) folgen die drei Seat-Piloten James Thompson (England/32), Rydell (31) und Gabriele Tarquini (Italien/31) auf den Rängen vier bis sechs. Jörg Müller, der im ersten Lauf Siebter wurde, verbesserte sich mit 28 Zählern auf Rang sieben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%