Motorsport
Bradl holt sich als jüngster Fahrer IDM-Titel

Stefan Bradl hat die Internationale Deutsche Meisterschaft als jüngster Fahrer aller Zeiten gewonnen. Dem 15-Jährigen reichte im letzten Rennen Platz zwei. Nächste Saison startet Bradl für KTM in der Weltmeisterschaft.

Mit einem Rekord hat sich Stefan Bradl aus der Internationalen Deutschen Meisterschaft (IDM) in Richtung Motorrad-WM verabschiedet. Dem 15 Jahre alte Sohn des früheren Vize-Weltmeisters Helmut Bradl gelang der Titelgewinn als jüngster Fahrer aller Zeiten.

Ziel ist der Weltmeistertitel

Im abschließenden Rennen auf dem Hockenheimring genügte dem KTM-Piloten aus Zahling Rang zwei in der Klasse bis 125ccm hinter seinem österreichischen Markenkollegen Michael Ranseder zum Triumph.

Ab der kommenden Saison wird Bradl junior mit einem Vier-Jahres-Vertrag für KTM in der WM starten und hat das große Ziel "Weltmeister werden" offen formuliert. Bei seinen drei Wildcard-Einsätzen in diesem Jahr überzeugte er bereits vollauf. In Brünn holte er als 15. einen Punkt, auf dem Sachsenring verpasste er ihn als 16. nur mit Pech.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%