Motorsport
Danica Patrick mischt die Indy Racing League auf

Die US-Amerikanerin Danica Patrick sorgt in der Indy Racing League (IRL) weiter für Frauen-Power. Die 23-Jährige holte sich beim "Indy 300" auf dem Kentucky Speedway wie schon vor sechs Wochen die Pole Position.

Danica Patrick schreibt in der Indy Racing League (IRL) weiter Schlagzeilen: Zum zweiten Mal binnen sechs Wochen eroberte die US-Amerikanerin die Pole Position. Beim "Indy 300" auf dem Kentucky Speedway in Sparta profitierte sie unter anderem von Dauerregen, durch den das Qualifying für das Rennen am Sonntag ins Wasser fiel.

Die Startplätze wurden somit auf Grundlage der beiden Trainingsläufe vom Samstag vergeben, in denen Patrick ein wenig schneller als Englands Indy-500-Sieger Dan Wheldon gewesen war.

Sprung aufs Podest fehlt noch

Erstmals war Patrick Anfang Juli beim achten Saisonlauf in Kansas auf die Pole gefahren. Die 23-Jährige ist in der seit 1996 ausgetragenen Rennserie erst die zweite Frau auf dem besten Startplatz. Am 11. August 2002 hatte dieses Kunststück Sarah Fisher in Kentucky geschafft.

Einen Podestplatz im Rennen erreichte Patrick allerdings noch nie. Bei den berühmten 500 Meilen von Indianapolis im Mai hatte sie als Vierte nur knapp den Sprung aufs Treppchen verpasst, nachdem sie im Rennen sogar lange geführt hatte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%