„Das Team hat mir einen Platz auf dem Podium geklaut“
Trulli stänkert gegen eigenes Team

SPA. Jarno Trulli, Ralf Schumachers Teamkollege bei Toyota, hat nach dem Großen Preis von Belgien seinen Rennstall scharf attackiert. „Das Team hat mir einen Platz auf dem Podium geklaut“, schimpfte Trulli in der Sportzeitung „Gazzetta dello Sport“: „Die Entscheidung, beim ersten Boxenstopp Trockenreifen aufzuziehen, war völlig absurd. Damit konnte ich nicht mal dem Safety Car folgen.“

Trulli war durch die falsche Reifenwahl vom vierten Platz weit zurückgefallen. Neun Runden vor Schluss war er nach einer Kollision mit Jordan-Pilot Monteiro endgültig ausgefallen. Ralf Schumacher, der ebenfalls Reifenprobleme hatte, blieb diplomatisch. „Es war ein Fehler, so früh auf Trockenreifen zu gehen, aber da war ich selber beteiligt.“ Die Unfall-Verursacher des Rennens von Spa sind bestraft worden. BAR-Honda-Pilot Sato, der Michael Schumacher abgeschossen hatte, wird im nächsten Rennen um zehn Plätze nach hinten versetzt.

BMW-Williams-Pilot Antonio Pizzonia kam noch milder davon. Er hatte Montoya im McLaren-Mercedes in einen Unfall verwickelt und dem Kolumbianer damit Platz zwei geraubt. Pizzonia muss lediglich 8000 Dollar zahlen. Ungleich größer ist der mögliche Schaden für Mercedes. Verlieren die Silberpfeile durch diesen Ausfall die Konstrukteurs-WM (gegen Renault), entgehen dem Rennstall geschätzte drei Millionen Dollar.

Quelle: »NEWS Frankfurt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%