Motorsport
Doppel-Pole für Mercedes, Alonso auf Rang vier

Juan Pablo Montoya und Kimi Räikkönen (beide Mclaren-Mercedes) starten beim GP von Belgien am Sonntag aus der ersten Startreihe. WM-Spitzenreiter Fernando Alonso im Renault rangiert in Lauerstellung auf Platz vier.

Für Weltmeister Michael Schumacher gab es auf seiner Lieblingsstrecke einen kleinen Hoffnungsschimmer. Der Ferrari-Pilot, dessen einzigartige Formel-1-Karriere 1991 in Spa begann, fuhr eine Woche nach dem Monza-Desaster im Qualifying zum Großen Preis von Belgien (Sonntag 14.00 Uhr/live in Premiere und RTL) in 1:47,476 Minuten auf den sechsten Startplatz.

Allerdings war Schumacher deutliche 1,085 Sekunden langsamer als der Kolumbianer Juan Pablo Montoya, der in 1:46,391 nur sieben Tage nach Monza zum zweiten Mal in dieser Saison auf der Pole Position steht. Neben Montoya schaffte dessen Mclaren-Mercedes-Teamkollege Kimi Räikkönen aus Finnland als Zweiter in 1:46,440 den Sprung in Reihe eins. Damit stehen erstmals seit dem 15. April 2001 in Imola wieder zwei "Silberpfeile" bei einem Grand Prix ganz vorne.

Auf Rang drei landete Toyota-Pilot Jarno Trulli aus Italien in 1:46,596. WM-Spitzenreiter Fernando Alonso, der sich am Sonntag zum jüngsten Weltmeister der Formel-1-Geschichte krönen kann, fuhr im Renault in 1:46,760 auf Platz vier. Sollte der Spanier in Spa vier Zähler mehr holen als sein einzig verbliebener Rivale Räikkönen, stünde er vier Rennen vor dem Saisonende uneinholbar als neuer Titelträger fest.

Ein Erfolgserlebnis gab es für Ralf Schumacher, der den Toyota in 1:47,401 auf Position fünf stellte und damit auch seinen Bruder Michael hinter sich ließ. In der Gesamtwertung führt Alonso vor dem 16. von 19 WM-Läufen mit 27 Punkten Vorsprung vor Räikkönen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%