Motorsport
DTM-Pilot Paffett träumt von der Formel 1

Mit dem DTM-Titel wird sich Gary Paffett wohl schon am Sonntag einen großen Traum erfüllen. Ein weiterer bleibt jedoch vorerst offen: "Die Formel 1 ist immer noch mein Ziel", so der 24 Jahre alte Brite.

Ein Punkt beim Saisonfinale der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft am Sonntag in Hockenheim (14.00 Uhr/live in der ARD) fehlt dem Briten Gary Paffett noch, um mit dem DTM-Titel den bisher größten Erfolg seiner Karriere zu feiern. Ein Erfolg, der dem 24-Jährigen vielleicht zur Erfüllung eines weiteren Traumes verhilft: Dem Sprung in die Formel 1.

Formel 1 "ist immer noch mein Ziel"

Im vorigen Jahr hatte Paffett diesen Traum fast schon erreicht. Bei Sauber war er lange Zeit heißer Anwärter auf das Cockpit, das schließlich der Kanadier Jacques Villeneuve bekam. "Es ist immer noch mein Ziel, einmal in der Formel 1 zu fahren", sagt Paffett heute. Doch erstmal will er am Sonntag in Hockenheim feiern.

Dass er am Sonntag bei neun Zählern Vorsprung vor Titelverteidiger Mattias Ekström aus Schweden im Audi den letzten fehlenden Punkt zur Meisterschaft holen wird, daran zweifelt kaum jemand. In allen zehn Saisonrennen fuhr Gary "Perfect" trotz einiger ungewohnter Patzer (Frühstart, weiße Linie bei der Boxenausfahrt überfahren) in die Punkteränge und holte dabei fünf Siege, zwei zweite und einen dritten Platz. Sein schlechtestes Ergebnis war Rang acht in Brünn.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%