Ferrari
Minister fordert Montezmolo zum Rücktritt auf

Ferrari-Chef Luca di Montezmolo ist nach dem verpassten WM-Sieg von Fernando Alonso ins Kreuzfeuer geraten. Ein Minister der Regierungspartei forderte seinen Rücktritt.

Nach dem verpassten Gewinn der Formel-1-Weltmeisterschaft von Ferrari-Pilot Fernando Alonso hat ein Minister der Regierungspartei Lega Nord den Rücktritt von Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo gefordert. "Ferrari ist es gelungen, einen fast gewonnenen WM-Titel dank einer schwachsinnigen Strategie zu verlieren", sagte Roberto Calderoli am Sonntag und fügte an: "Die Schuld liegt nicht an dem bewundernswerten Alonso, sondern an den Box-Strategen. Wir erwarten bis heute Abend Montezemolos Rücktritt."

Sebastian Vettel (Heppenheim) hatte im Red Bull im letzten Rennen in Abu Dhabi Alonso noch abgefangen und sich erstmals zum Weltmeister gekrönt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%