Ferrari will Titel zurück: Schumacher freut sich auf die anstehende Saison

Ferrari will Titel zurück
Schumacher freut sich auf die anstehende Saison

Für Ferrari-Pilot Michael Schumacher kann die Formel-1-Saison 2006 gar nicht schnell genug starten. "Nach so vielen Erfolgsjahren und der verpatzten Saison bin ich motiviert wie nie", sagte der 37-Jährige in einem Interview und formulierte sein Ziel so: "Nichts anbrennen lassen, die Titel holen."

Über seine Pläne nach Ablauf seines noch bis Ende 2006 laufenden Vertrages bei Ferrari wollte der Kerpener keine Aussage machen. Erst Mitte des Jahres wolle er seine Entscheidung treffen, und wenn er weitermache, dann "zu 99,9 Prozent bei Ferrari". Pläne für sein Leben nach der Rennkarriere hat er nicht. "Wenn es soweit ist, mache ich mir darüber Gedanken", meinte der älteste Pilot im Formel-1-Fahrerfeld.

In seinem neuen Dienstwagen 248f1, der wegen der reglementbedingten Umstellung von zehn auf acht Zylinder rund 200 PS weniger hat, fühlt sich Schumacher sehr wohl. "Der Wagen fährt sich jetzt mehr wie ein Kart. Vorher hatten wir dieses Monster im Heck, dass manchmal fast zu stark war für unsere Autos", sagte Schumacher. Die Formel-1-Saison beginnt am 12. März in Bahrain.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%