Formel 1
Brawn streicht 270 Stellen

In der Formel 1 ist das neue Team Brawn GP das Maß aller Dinge - doch die Begeisterung der Mitarbeiter dürfte sich nach dem Doppelerfolg beim Großen Preis von Australien in Grenzen halten. Denn Brawn GP streicht Stellen: Die Belegschaft soll von derzeit 700 Mitarbeiter auf etwa 430 reduziert werden.

HB MELBOURNE. In der Formel 1 ist das neue Team Brawn GP das Maß aller Dinge - doch die Begeisterung der Mitarbeiter dürfte sich nach dem Doppelerfolg beim Großen Preis von Australien am Wochenende in Grenzen halten. Denn Brawn GP streicht Stellen: Die Belegschaft im englischen Brackley soll von derzeit 700 Mitarbeiter auf etwa 430 reduziert werden. Die Mitteilung hatten die Betroffenen bereits vor dem Grand Prix erhalten. "Es ist wirklich sehr unglücklich, dass wir so reagieren müssen", sagt Brawn-Geschäftsführer Nick Fry. "Die neuen Regeln in der Formel 1 machen es nötig, und außerdem sind wir nur ein privates Team."

Sportlich allerdings läuft es für den Nachfolger des Honda-Rennstalls rund: Der Neuling machte am Wochenende nicht einmal ernst, doch selbst finanziell deutlich stärkeren Konkurrenten ist schon jetzt nicht mehr zum Lachen zumute. Der Doppelerfolg von Jenson Button und Rubens Barrichello ließ verunsicherte Rivalen zurück. "Die fahren auf einem anderen Planeten", staunt Ferrari-Pilot Felipe Massa im Rückblick. Und während die Roten in der italienischen Heimat nach ihrem Fehlstart mächtig Medien-Schelte kassierten, huldigte England seinem neuen Rennstall: "Mit seinem Sieg in Australien nahm Button Platz in geheiligter Gesellschaft", schrieb die Tageszeitung "Daily Telegraph".

Dabei ist noch mehr zu erwarten: "Brawn hat nicht alles gezeigt", sagt Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug. Sein BMW-Kollege Mario Theissen vermutet: "Sie haben einen Vorsprung herausgefahren und sind dann vom Gas gegangen." Das sieht auch Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel so: "Sie haben mit uns gespielt."

Seite 1:

Brawn streicht 270 Stellen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%