„Für immer einen einzigartigen Platz in unseren Herzen“
Italien feiert „Grande Schumacher“ zum Abschied

dpa MARANELLO. Hunderttausende Ferrari-Fans in Italien haben Michael Schumacher für seine grandiose Abschiedsvorstellung in der Formel 1 frenetisch gefeiert.

Allein in Maranello verfolgten tausende Tifosi auf der „Piazza della Libertà“ vor dem Rathaus den Husarenritt des erfolgreichsten Ferrari-Piloten beim Großen Preis von Brasilien auf einer Video-Leinwand.

„Grazie Schumi“ stand auf einem riesigen Spruchband am Rathhaus. Mit Sprechchören, Hupen und Fanfaren bejubelten die Fans die Aufholjagd des siebenmaligen Weltmeisters in Sao Paulo. Als Schumacher mit einem Reifenschaden an die Box musste, ging ein Aufschrei durch das Land.

Auch wenn der Traum vom achten WM-Titel für Schumacher platzte, wurde „Grande Michele“ in Italien bejubelt. Dass Felipe Massa den Großen Preis von Brasilien vor Weltmeister Felipe Alonso für Ferrari gewann, tröstete die Tifosi zumindest ein wenig über Schumachers Abschied hinweg. So konnte Pfarrer Don Alberto doch noch die Kirchenglocken zu Ehren von Ferrari und dem Viertplatzierten Schumacher läuten.

„In unseren Herzen wird er für immer einen einzigartigen Platz haben“, sagte Bürgermeisterin Lucia Bursi über Schumacher, der sich nach Meinung der „La Gazzetta dello Sport“ mit einem „Meisterwerk von einer Aufholjagd“ vom Rennsport verabschiedete. In der Heimat der legendären Rennwagenschmiede soll ihm noch in diesem Jahr die Ehrenbürgerschaft verliehen werden. „Damit wollen wir uns für all die Freude und die Erfolge bedanken, die Michael Schumacher uns geschenkt hat„, sagte Bursi vor den jubelnden Ferrari-Fans. Auch eine Straße soll nach dem deutschen Rennfahrer benannt werden. Eine Ehre, die bislang noch keinem Ferrari-Piloten zuteil wurde.

Nicht nur rund um den Werksitz von Ferrari wurden der Kerpener und Brasilien-Sieger Massa gefeiert. Hunderte Ferrari-Fanclubs im ganzen Land hatten zu Schumi-Abschiedsfeiern eingeladen. „So einen wie Schumi gibt es nicht noch einmal, ohne ihn wird es Ferrari schwer haben“, sagte Giacomo Lista vom Ferrari-Fanclub in Neapel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%