Motorsport
Gene bei Tourenwagen-WM auf der Pole

Im Qualifying für den 17. und 18. Saisonlauf der Tourenwagen-WM in Valencia hat sich der Spanier Jordi Gene die Pole Position gesichert. Seat-Teamkollege Peter Terting wurde Zweiter.

Bei der Tourenwagen-WM in Valencia hat der Spanier Jordi Gene die Pole Position für die Saisonläufe 17 und 18 erreicht. Gene verwies im Seat Leon in 1:42,778 Minuten seinen Teamkollegen Peter Terting (Kempten/1:43,093) auf den zweiten Rang im Training.

Für den 34-Jährigen Gene und seinen spanischen Arbeitgeber war es beim "Heimspiel" die erste Trainingsbestzeit in der WM-Geschichte überhaupt. Terting hatte für den zur Audi-Gruppe gehörenden Hersteller in Puebla/Mexiko den ersten WM-Sieg geholt.

Dirk Müller Dritter

BMW-Werksfahrer Dirk Müller (Burbach) fuhr in einem Schnitzer-BMW 320i die drittschnellste Zeit (1:43,277) und hat sich damit eine gute Ausgangsposition geschaffen, die Führung in der Gesamtwertung wieder zurück zu erobern. Der 29-jährige Siegerländer liegt nur einen Punkt (73:74) hinter seinem Markenkollegen, dem amtierenden Europameister Andy Priaulx, der sich nur für den 15. Startplatz qualifizieren konnte.

Zwei Positionen vor dem Briten steht mit Fabrizio Giovanardi im Alfa Romeo 156 der dritte Titelkandidat. Der Italiener hat in der Tabelle nur vier Zähler Rückstand auf Priaulx (70).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%