Motorsport
Green lässt Konkurrenz stehen

Zum ersten Mal in seiner Karriere hat Jamie Green sich die Pole Position in einem DTM-Rennen gesichert. Der Brite verwies auf dem Eurospeedway Lausitz Heinz-Harald Frentzen und Manuel Reuter auf die Plätze.

Premiere für Jamie Green: Der Brite startet erstmals in einem Rennen der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) von der Pole Position. Der deutsche Formel-3-Meister von 2004 fuhr im Qualifying zum 9. Saisonlauf am Sonntag (14.00 Uhr/live in der ARD) auf dem Eurospeedway Lausitz in seiner AMG-Mercedes C-Klasse in 1:17,489 Minuten überraschend die Bestzeit. Für Mercedes ist es schon die sechste "Pole" in diesem Jahr.

Zweitschnellster war der ehemalige Formel-1-Pilot Heinz-Harald Frentzen aus Mönchengladbach im Opel Vectra GTS V8 in 1:17,679. Auf Rang drei machte Frentzens Teamkollege Manuel Reuter (Mainz/1:18,106) den erfolgreichen Tag für die Rüsselsheimer, die zum Saisonende ihr Werksengagement in der DTM einstellen, perfekt. Der zweimalige Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen aus Finnland steht im DTM-Silberpfeil auf Startplatz vier (1:18,136).

Titelverteidiger Mattias Ekström aus Schweden belegte in seinem Abt-Audi A4 in 1:18,142 den fünften Rang. Mercedes-Pilot Gary Paffett (Großbritannien), der die Gesamtwertung mit nur einem Punkt Vorsprung vor Ekström anführt, kam in 1:18,386 nicht über Platz sieben hinaus. "Zwei Mercedes stehen hier vor dem ersten Audi - das ist eine gute Ausgangslage für das Rennen. Wir sind deshalb gut aufgelegt", sagte Mercedes-Sportchef Norbert Haug.

Laurent Aiello (Frankreich) fuhr im Opel Vectra auf Rang neun. Der 36-Jährige kündigte am Samstag seinen Rücktritt zum Saisonende an. Aiello hängt nach 23 Jahren Rennsport seinen Helm an den Nagel. Sein größter Erfolg war der Triumph bei den 24 Stunden von Le Mans 1998. Er fuhr bislang 57 DTM-Rennen und holte in der populärsten Tourenwagen-Serie Europas 2002 den Titel für Audi.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%