Motorsport
Jean Todt setzt weiter auf Schumacher

Trotz der schlechten Formel-1-Saison von Ferrari glaubt Teamchef Jean Todt weiter an Michael Schumacher. "Schumacher ist immer noch der Meister, den wir zu schätzen gelernt haben", sagte der Franzose.

In seinem Rennstall Ferrari kann sich Michael Schumacher weiter großer Unterstützung sicher sein. Teamchef Jean Todt rechnet fest damit, dass sich der siebenmalige Formel-1-Weltmeister vom Desaster in dieser Saison schnell erholt und seine Karriere auch nach Ablauf des Vertrages 2006 fortsetzen wird. "Schumacher ist immer noch der Meister, den wir zu schätzen gelernt haben. Wer behauptet, dass er am Ende ist, der versteht wenig von Rennen und von Rennfahrern. Die Schuld an der Talfahrt liegt allein bei uns", sagte der Franzose in einem Interview mit der italienischen Sporttageszeitung "La Gazzetta dello Sport" am Dienstag.

Das negative Jahr sei für Ferrari durchaus hilfreich gewesen, meint Todt: "Wir haben gelernt, noch bescheidener zu sein, nichts für selbstverständlich zu halten und noch härter zu arbeiten. Es genügt sehr wenig, um in eine schwierige Situation zu geraten."

Ferrari-Etat wird nicht gekürzt

Obwohl auch in der Formel 1 angesichts der schwierigen globalen Wirtschaftslage gespart werden muss, wird bei Ferrari der Etat nicht gekürzt, betont Todt. "Wir haben längst wichtige Handelsabkommen abgeschlossen. Philip Morris wird das Team bis 2011 sponsern. Und wir werden niemals behaupten, dass wir keine Resultate ernten, weil wir keine Mittel haben", sagt der Franzose. Ferrari lässt sich die Formel 1 pro Jahr 300 Mill. Euro kosten, nur Toyota gibt mehr Geld aus (350 Millionen).

Anerkennende Worte findet Todt für den Rivalen Renault, der in dieser Saison durch Fernando Alonso (Spanien) den Fahrer-Titel und danach auch noch erstmals die Konstrukteurs-WM holte. "Renault hat besser als alle anderen Teams gearbeitet. Mclaren-Mercedes hat zwar mehr Rennen gewonnen, aber auch mehr Probleme gehabt", meinte der Ferrari-Teamchef.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%