Motorsport
Klien für zwei weitere Rennen im Cockpit

Red Bull Racing hat bestätigt, dass Christian Klien auch in den nächsten beiden Rennen in der Türkei und in Monza im Cockpit sitzen wird. Tonio Liuzzi bleibt hinter dem Österreicher und David Coulthard dritter Pilot.

Nach seinem spektakulären Abflug nach dem Start auf dem Hungaroring bekommt Christian Klien zwei weitere Chancen, sich in der Formel 1 zu präsentieren. Red Bull Racing hat bestätigt, dass der Österreicher auch in der Türkei und in Monza als zweiter Pilot neben David Coulthard (Schottland) an den Start gehen wird. Der Italiener Tonio Liuzzi bleibt damit vorerst als Testfahrer teamintern an dritter Position.

Klien hatte sich beim Großen Preis von Ungarn nach einer Reifenberührung mit Jacques Villeneuve in der ersten Kurve überschlagen. Der 22-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%