Motorsport
Kristensen sichert sich die Pole Position

Beim Rennen des Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) auf dem Nürnberger Norisring hat der Däne Tom Kristensen (Audi) die Pole Position erobert. Zweiter im Qualifying wurde Mercedes-Pilot Gary Paffett.

Beim Saisonhöhepunkt des Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) am Sonntag (ab 17.30 Uhr/live in der ARD) auf dem Nürnberger Norisring hat sich Audi-Pilot Tom Kristensen die Pole Position gesichert. Der 38 Jahre alte siebenmalige Le Mans-Gewinner fuhr im Abt-Audi A4 48,446 Sekunden und verwies damit den Briten Gary Paffett (48,455) in einer AMG-Mercedes C-Klasse mit neun Tausendstelsekunden Vorsprung auf den zweiten Platz.

In der zweiten Startreihe stehen mit Bruno Spengler (Kanada/48,469) und Jean Alesi (Frankreich/48,497) zwei weitere Mercedes-Piloten. Titelverteidiger Mattias Ekström aus Schweden fuhr zwei Tage nach seinem 27. Geburtstag in einem weiteren Abt-Audi A4 die fünftbeste Zeit (48,542).

Häkkinen auf Rang sieben

Als bester Opel-Pilot steht Manuel Reuter (Saalfelden) auf dem sechsten Startplatz (48,729). In die vierte Startreihe fuhr der zweimalige Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen (Finnland/48,745) mit Startposition sieben. Der frühere Formel-1-Pilot Heinz-Harald Frentzen aus Mönchengladbach verpasste als Elfter die so genannte "Super-Pole" der zehn Zeitschnellsten um 33 Hundertstelsekunden.

Vor dem 6. von elf Saisonläufen hat Ekström 35 Punkte und damit nur einen Zähler mehr als sein schärfster Rivale Paffett (34).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%