Motorsport
Mclaren-Duo beim Freien Training vorn

Testfahrer Alexander Wurz vor Kimi Räikkönen: Gleich zwei "Silberpfeile" besetzten bei der zweiten freien Trainingssession zum GP von Deutschland auf dem Hockenheimring die ersten Plätze. Fernando Alonso wurde Dritter.

Testfahrer Alexander Wurz vom Mclaren-Mercedes-Rennstall hat den Arrivierten bei der zweiten freien Trainingssession zum Großen Preis von Deutschland am Hockenheimring die Show gestohlen. Der Österreicher legte in seinem "Silberpfeil" in 1:13,973 Minuten die schnellste Zeit des Tages hin. Ihm am nächsten auf den Fersen waren sein Teamkollege Kimi Räikkönen (1:14,576) und der WM-Führende Fernando Alonso (1:15,560) im Renault. Auf Rang vier landete in Juan Pablo Montoya der dritte Mclaren-Mercedes.

Die deutschen Piloten fuhren bei ihrem Heimspiel zunächst hinterher. Weltmeister Michael Schumacher landete im Ferrari mit 2,501 Sekunden Rückstand auf Rang zehn, Bruder Ralf im Toyota auf Platz elf (+2,602) und Nick Heidfeld im BMW-Williams gar nur auf 15 (+2,920).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%