Motorsport
Michelin droht mit Ausstieg aus der Formel 1

Reifenhersteller Michelin droht mit dem Ausstieg aus der Formel 1. „Sollte der Einheitsreifen kommen, behalten wir uns Schritte vor“, sagte Michelin-Motorsportchef Pierre Dupasquier der Internetausgabe der Zeitschrift „Auto, Motor und Sport“.

dpa SPA-FRANCORCHAMPS. Reifenhersteller Michelin droht mit dem Ausstieg aus der Formel 1. „Sollte der Einheitsreifen kommen, behalten wir uns Schritte vor“, sagte Michelin-Motorsportchef Pierre Dupasquier der Internetausgabe der Zeitschrift „Auto, Motor und Sport“.

Falls der von FIA-Präsident Max Mosley für das Jahr 2008 angekündigte Einheitsreifen wirklich eingeführt werden sollte, könnte der Reifenhersteller aus Frankreich sogar schon 2006 sein Engagement in der Königsklasse des Motorsports beenden. Dann würde der Einheitsreifen möglicherweise schon 2007 zur Realität werden.

Michelin wolle als Exklusivausrüster nicht an die FIA zahlen. Am Wettbewerb, wer den Einheitsreifen liefern darf, werde sich Michelin nach Informationen der Fachzeitschrift nicht beteiligen. Denn dann dürfte die FIA vom Exklusivausrüster auch eine gehörige Summe Geld verlangen. Dupasquier erklärte aber auch: „Sollte eine Notsituation mit der Reifenausrüstung der Teams entstehen, würden wir uns gegebenenfalls bereit erklären, vorläufig weiterzumachen.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%