Motorsport 24-Stunden-Rennen
Kristensen holt sich in Le Mans die Pole

Der Däne Tom Kristensen hat den ersten Schritt zum achten Sieg bei den legendären "24 Stunden von Le Mans" gemacht. Der Rekordgewinner fuhr im Training die schnellste Zeit und startet am Samstag von der Pole Position.

An Audi-Pilot Tom Kristensen führt bei den "24 Stunden von Le Mans" einmal mehr kein Weg vorbei. Der 38-jährige Däne, mit sieben Titeln bereits Rekordgewinner, startet am Samstag (17.00 Uhr/in voller Länge live auf Premiere) gemeinsam mit seinen Teamkollegen Rinaldo Capello (Italien) und Allan Mcnish (Schottland) im 650 PS starken Diesel-Sportwagen von der Pole Position.

Das Audi-Werks-Trio war bei optimalen Bedingungen im neuen R10 TDI mit 3:30,466 Minuten allerdings nur um 0,118 Sekunden schneller als Frank Biela/Emanuele Pirro/Marco Werner (Neuss/Italien/Ermatingen/3:30,584) im Schwesterauto. Alle sechs Audi-Piloten haben an der Sarthe schon mindestens einmal gewonnen.

Lokalmatadoren auf Rang drei

Die Pescarolo-Judd, die im verregneten ersten Zeittraining mit den Lokalmatadoren Collard/Comas/Minassian (alle Frankreich) und Helary/Loeb/Montagny (alle Frankreich) noch die besten Zeiten gefahren waren, mussten sich im Abschlusstraining mit den Startplätzen drei (3:32,584) und vier (3:32,990) zufrieden geben.

"Rinaldo und Marco haben mit ihren schnellsten Runden eine tolle Qualifying-Leistung gezeigt", lobte Kristensen seine Teamkollegen: "Ich habe mich komplett auf die Rennabstimmung konzentriert und sehe dem Rennen zuversichtlich entgegen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%