Motorsport 24-Stunden-Rennen
Motorrad-Profi Hofmann steigt auf vier Räder um

Der Motorradrennfahrer Alex Hofmann steigt für das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring auf vier Räder um. Der Bochumer wird einen 299 PS starken Opel Astra OPC lenken.

Motorradprofi Alex Hofmann steigt auf Vierrad-Klasse um. Der Bochumer wird an diesem Wochenende beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring sein Glück auf vier Rädern versuchen. Hofmann wird mit einem 299 PS starken Opel Astra OPC starten und hofft, "dass wir das Auto ins Ziel bringen".

Der 27-Jährige fuhr bis zu seiner Entlassung im vergangenen Jahr in der Motogp-Klasse in der Motorrad-WM. Hofmann möchte zeigen, "dass Motorradfahrer auf vier Rädern mindestens so gut zurechtkommen wie ehemalige Formel-1-Weltmeister in der deutschen Motorrad-Meisterschaft". Damit spielte er auf Michael Schumachers Auftritt in der Superbike-DM am Sonntag in Oschersleben an. Der siebenmalige Formel-1-Weltmeister hatte bei seinem ersten Motorradrennen in Deutschland den 28. Platz belegt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%