Motorsport 24-Stunden-Rennen
Oreca-Team holt Bruno Senna ins Cockpit

Beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans wird im Juni auch Bruno Senna (Brasilien) dabei sein. Der Neffe des dreimaligen Formel-1-Weltmeisters Ayrton Senna startet für das Oreca-Team.

Nach seinem geplatzten Formel-1-Einstieg wird der Brasilianer Bruno Senna in diesem Jahr bei den berühmten 24 Stunden von Le Mans (13./14. Juni) an den Start gehen. Der Neffe des 1994 tödlich verunglückten dreimaligen Formel-1-Weltmeisters Ayrton Senna wurde vom Oreca-Team als Partner des Monegassen Stephane Ortelli verpflichtet. Zur Vorbereitung wird Senna mit Ortelli die beiden 1 000-km-Rennen in Barcelona (4. April) und Spa (10. Mai) im Rahmen der europäischen Le-Mans-Serie LMS betreiten.

Zudem ist Senna noch als Mercedes-Werkspilot in der DTM im Gespräch. Ähnlich wie im Prototypen von Oreca hatte der 25-Jährige in der vorigen Woche auch bei Testfahrten in der DTM-C-Klasse von Mercedes überzeugt.

Der Einstieg Sennas in die Formel 1 war kurzfristig geplatzt. Der Vize-Meister der GP2-Serie galt nach guten Testfahrten als heißer Kandidat bei Honda, bevor sich die Japaner im Dezember aus der "Königsklasse" zurückzogen. Beim Nachfolge-Rennstall Brawn war er ebenfalls lange im Gespräch, bis sich Teamchef Ross Brawn für Sennas 36 Jahre alten Landsmann Rubens Barrichello entschied.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%