Motorsport 24-Stunden-Rennen
Peugeot und Audi liefern sich heißen Kampf

Titelverteidiger Audi und Herausforderer Peugeot liefern sich bei der 76. Auflage des legendären 24-Stunden-Rennens in Le Mans einen äußerst spannenden Kampf an der Spitze.

Spannung in Le Mans: Bei der 76. Auflage des legendären 24-Stunden-Rennens kämpfen Titelverteidiger Audi und Herausforderer Peugeot um die Spitze. Nach etwas mehr als sieben Stunden (125 Runden) hat die Führung wieder gewechselt.

In Marc Gene (Spanien), Nicolas Minassian (Frankreich) und dem früheren Formel-1-Weltmeister Jacques Villeneuve (Kanada) liegt ein Peugeot-Trio im 908 HDi allerdings nur 117 Sekunden vor Le Mans-Rekordgewinner Tom Kristensen (Dänemark), Rinaldo Capello (Italien) und Allan Mcnish (Großbritannien).

Auf Rang drei haben Christian Klien (Österreich), Frank Montagny (Frankreich) und Ricardo Zonta (Brasilien) im zweiten Werks-Peugeot eine Runde Rückstand. Das Trio hatte zwischenzeitlich ebenso wie die Trainingsschnellsten Pedro Lamy/Stephane Sarrazin/Alexander Wurz (Portugal/Frankreich/Österreich) im dritten Peugeot in Führung gelegen. Probleme mit dem Getriebe bzw. ein Ausrutscher ins Kiesbett kosteten allerdings die jeweilige Führung.

Die beiden weiteren Audi R10 TDI der Ingolstädter haben auf den Gesamträngen vier und fünf bereits zwei Runden Rückstand auf die Spitzenreiter. Mit permanenten Rekordrunden an der Spitze ist der Klassiker das bisher schnellste Rennen in der Geschichte seit der ersten Austragung im Jahre 1923.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%