Motorsport 24-Stunden-Rennen
Quester fährt bei Bahrain-Premiere auf Rang zwei

Beim 24-Stunden-Rennen von Bahrain ist der Österreicher Dieter Quester im BMW Z4 M-Coupe auf den zweiten Platz gelandet. Es gewann das Porsche-Team mit den Fahrern Kaufmann/Schrey/Konrad/da Silva/Konopka.

Der ehemalige DTM-Pilot Dieter Quester aus Österreich ist im BMW Z4 M-Coupe bei der Premiere des 24-Stunden-Rennens von Bahrain auf den zweiten Platz gefahren. Zusammen mit seinen Mannschaftskollegen Philipp Peter (Österreich), Jarek Janis (Tschechien) und dem Belgier Vincent Vosse vom Team Duller Motorsport musste sich der 67-Jährige nur den Gesamtsiegern Wolfgang Kaufmann/Michael Schrey/Franz Konrad/Luciano da Silva/Miroslav Konopka (Molsberg/Osnabrück/Österreich/Italien/Slowenien) im Porsche 911 GT3-RSR geschlagen geben.

Quester hätte nach den Erfolgen bei den 24-Stunden-Rennen in Dubai (Januar) und Silverstone (September) mit einem weiteren Triumph für ein Novum im internationalen Motorsport gesorgt. Noch niemals zuvor ist einem Fahrer innerhalb eines Jahres ein "Hattrick"über die Distanz zweimal rund um die Uhr gelungen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%