Motorsport Alms
Audi feiert Doppelsieg in der Alms

Beim Rennen der American Le Mans Serie in Long Beach standen die Audis der Fahrer-Duos Lucas Luh/Marco Werner und Frank Biela/Emanuele Pirro ganz oben auf dem Podium.

Das Wochenende in der American Le Mans Serie stand ganz und gar im Zeichen der Audis. Im 25. Rennen mit dem Diesel-Sportwagen R10 TDI feierten die Ingolstädter beim dritten Saisonlauf in Long Beach/Kalifornien sogar einen Doppelerfolg und freuten sich dabei über den ersten Sieg überhaupt auf dem Stadtkurs.

Nach dem Erfolg zuletzt in St. Petersburg/Florida hatten erneut Lucas Luhr (Koblenz) und Marco Werner (Dortmund) die Nase vorn. Das Audi-Werksduo lag nach 71 Runden aber nur 1,964 Sekunden vor den Teamkollegen Frank Biela/Emanuele Pirro (Neuss/Italien). In 25 Rennen hat Audi mit dem R10 TDI nun 15 Siege errungen.

Sportchef Ullrich ist stolz

"Wir können sehr stolz auf diesen Erfolg sein, denn der R10 TDI wurde ja nicht für Stadtkurse entwickelt", sagte Audi-Sportchef Wolfgang Ullrich: "Dass es uns trotzdem gelungen ist, zwei Stadtrennen in Folge zu gewinnen, ist eine tolle Leistung."

Hinter den Honda-Piloten David Brabham/Ryan Sharp/Stefan Johansson (Australien/Großbritannien/Schweden) die in ihrem Acura die Lmp2-Klasse gewannen, belegten die beiden Porsche-Werksteams Timo Bernhard/Romain Dumas (Dittweiler/Frankreich) und Patrick Long/Sascha Maassen in ihren RS Spyder die Gesamtränge vier und fünf.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%